Samstag, 26. Dezember 2009

..zuhause lauf ich ja eigentlich rum wie ein Penner..



Mode drückt ja unsere Persönlichkeit aus..wie selbstbewusst man selbst ist und zeigt was für ein Mensch man ist.Ich selbst könnte das glaub ich gar nicht so wirklich beschreiben, also welchen Mensch ich mit meinem Stil zeige.Ich liebe aussergewöhnliche sachen..Spitze,Rüschen,Schleifen...Das übliche h&m Problem hatte ich eigentlich nie..sprich: "ach mensch das Tshirt seh ich nun an 100 anderen Mädchen wenn ich durch die Stadt laufe".Ich finde irgendwie meistens die Teile die nicht jeden ansprechen.Ich liebe Kleider und Röcke, ich kann mir einfach nichts bequemeres vorstellen..Ich hasse Jeans und trage wenn dann nur Stoffhosen.

Irgendwie war ich nie genug..ich war nie genug Emo,alternative,gothic oder rockabilly.Rockabilly wäre wohl noch der Stil der mir am nächsten käme aber ich mag dieses denken nicht.."ich muss nun so rumlaufen denn ich bin ja ..." Irgendwann hab ich mich damit abgefunden dass ich einfach ich bin und die Sachen trage die ich schön finde.Ich habe mir ehrlichgesagt auch nie so wirklich etwas daraus gemacht was wohl andere Menschen denken wenn ich das und das trage..ich kaufe kein Kleid und denke mir dann "das kannst du mal zu einer besonderen Gelegenheit tragen.." Ich hab keinen Abiball und keinen Abschlussball von der Tanzschule und die wahrscheinlichkeit dass ich demnächst zu den Oscar Verleihungen oder zum Presseball eingeladen werde ist auch sehr gering..Also trage ich Kleider wenn ich in der Stimmung bin...wenn ich zum Beispiel essen oder einfach nur in die Stadt gehe..ich brauch keinen roten Teppich.

Es gibt für mich nichts schöneres als ein Kleid zu tragen..in keinem anderen Kleidungsstück fühlt man sich weiblicher..ich kann mich in keiner Hose der Welt so fraulich und schön fühlen...

Bilder folgen gleich..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

test

Test