Samstag, 6. Februar 2010

Servicewüste Deutschland?! oder auch "Lasst euch nicht alles gefallen!"

Hallo :)

Wie man bei Twitter lesen konnte war ich heute bei Müller und wurde beschenkt..Warum? ach naja davon abgesehen dass ich einfach toll und unwiderstehlich bin und naja ..achne das wars nicht sorry..

ich war am Mittwoch Abend das 1.mal dort und wollte meine Wasserwelenreiter kaufen (für die Wasserwelle die heute am Samstag endlich gedreht wird!!!)..ich fand noch 2 Packungen vor..okay dacht ich mir und habe eine Verkäuferin gefragt ob es denn im Lager noch welche gibt..wie immer war die jenige die bei den Haarspangen usw stand nicht zuständig..Kollegin gefragt..Antwort: "kommen sie morgen wieder da bekommen wir eine Lieferung"..Gut, komm ich morgen wieder.Ich ging also am Donnerstag ein 2.mal mit meiner Freundin Andreea und was fand ich vor? wieder nur 2 Packungen..Also gut,die Teile werden heutzutage nicht mehr viel benötigt da versteh ich das..also auf Verkäufer-Suche gegangen..
Anmerkung der Autorin: DAS WAS NUN FOLGT IST KEIN WITZ!

Was fanden wir vor? 3 Verkäuferinnen die sich gerade locker flockig alle karnevals-Perücken und Masken anzogen die sie so fanden...
Wir dachten wirklich wir sind im falschen Film..Wir standen nun vor diesem Haufen Verkäuferinnen (die eine hatte einen Vollbart plus Piratenmütze) die uns anstarrte.."Nanu?!" dachte ich mir..wächst mir heute wieder ein 3.Arm aus der Brust? oder hat sich meine Gesichtfarbe wieder in dieses hässliche Grün verwandelt?? GENAUSO haben mich diese Damen angesehen..ich gebe zu ich hatte meinen Haarreif drin,war ungeschminkt und hatte meine flauschige,Braune Jacke an die Karl Lagerfeld nur mit einem verachtenen Schwächeanfall würdigen würde aber das ist ja wohl kein Grund..da stand ich also und sagte nichts..ich bin schließlich die Kundin..dann erbarmte sich tatsächlich jemand..aber nicht mit einem "Hallo, wie kann ich ihnen helfen?" sondern einem Ausdrucksstarken,von Motivation und Freundlichkeit durchfluteten.. ?
Ich trug nun mein Problem vor und wurde wieder einmal (oh Wunder oh Wunder wer hätte das vermutet) zur Kollegin geschickt..denn diese Funkemariechen waren natürlich NICHT zuständig..Die zuständige Kollegin kam mir mit gleicher Nettigkeit entgegen und meinte zu mir ich solle eben jedes mal vorher anrufen bevor ich komme und nachfragen ob die Teile da sind..ich entgegnete, wenn ich jedes mal vorher anrufe kann es sein dass ich eine Standleitung aufbauen müsste..interessierte sie nicht..ich versuchte 3 mal darum zu bitten die Wellenreiter zu bestellen aber mir wurde nicht einmal das Recht gewährt ausreden zu dürfen..so kaufte ich 2 Packungen und danach noch 3 bei Kaufhof..Abends schrieb ich dann eine Email an Müller in der ich mich freundlich beschwerte..

Heute um 12 klingelt das Telefon..wer war dran? der Filialleiter von der Müllerfiliale..man merkte ihm wirklich an dass es ihm richtig peinlich war und er entschuldigte sich 500 mal was ich ihm auchabsolut abnehme.
Er wollte auch wissen wie die Scherzkekse aussahen damit er ungefähr weiss um wen es ging.
Er meinte genauso zu mir dass es ein Unding ist dass sich Verkäuferinnen in der gleichen Abteilung nicht auskennen würden..von der Maskierung ganz abgesehen...
Wenn solche Teile wie Wellenreiter die einfach nicht so viel verkauft werden in größerer Stückzahl gewünscht werden ist es eigentlich die Pflicht von dem zuständigen Verkäufer anzubieten sie zu bestellen und den Kunden dann beim Eintreffen der Ware anzurufen..

Zum Schluss meinte er nun ich solle vorbeikommen und mir eine Kleinigkeit abholen..Das lässt sich Liesi nicht 2 mal sagen und so fuhr ich mit meiner Zeugin zum Müller...ich persönlich denke dass nun ALLE Verkäuferinnen in der Filale wissen wer ich bin und dementsprechend waren die Reaktionen der Damen..nein nicht etwa freundlich wie man nun erwartet..ganz im Gegenteil..aber das ist kein Problem ich gehe in andere Müller Filalen (Ich gehe allgemein sehr wenig zu Müller) Ich bekam also einen 10 Euro Gutschein und eine Tüte mit Parfümproben (meine Zeugin auch^^) und noch einmal 2 Entschuldigungen..Auch sagte mir der überaus freundliche Filalleiter (ich fürchte er ist der einzige Mensch in dem Laden der nett und freundlich ist) dass er herausgefunden hat wer die 3 Damen waren und dass er sich um diese Angelegenheit kümmern werde.

Fazit:
Natürlich habe ich mich über den Gutschein und die kleinen Geschenke gefreut aber sehr viel wichtiger war mir die Tatsache dass da endlich mal ein Mensch ist dem meine Meinung (also auch gleichzeitig die Meinung einer treuen Kundin) wichtig ist..der das nicht einfach abgeheftet hat und mir eine vorgefertigte Email zurückgeschickt hat..der es für möglich hält dass so etwas vorkommt.Ich kann jedem nur raten: Wenn ihr unfair oder unfreundlich behandelt werdet (ich habe schon öfters gemerkt dass ich ungestylt kaum mit dem Arsch angesehen werde wenn ich zu Müller gehe) WEHRT EUCH!! nur so kann es besser werden..wenn jeder nur zuhause mault und sagt "tja dann geh ich da nich mehr hin" dann wird sich nie nie nie etwas ändern.Ihr alle lasst euer Geld in Geschäften und ohne uns gäbe es diese Geschäfte nicht! ihr könnt Emails schreiben oder anrufen, seid freundlich aber direkt (nicht rummaulen das kommt niemals gut) aber tragt sachlich euer Problem oder eure Kritik vor und glaubt mir..JEDE Firma, jedes Unternehmen ist froh wenn ihr euch beschwert..nur so können sie ja etwas ändern..Wie soll ein Filalleiter der die meiste Zeit im Büro sitzt sonst mitkriegen was seine Mitarbeiter so treiben? Man muss sich nicht wegen jeder Kleinigkeit beschweren aber ich denke auch jeder weiss ab wann es zu viel ist.
Egal ob ihr 14 oder 94 seid..Jeder hat das Recht nett bedient zu werden..diese Menschen werden dafür bezahlt nett zu sein und zu helfen..

Ich weiss das ist nun sehr viel Stoff zum lesen aber vielleicht gibt es einigen Mut die ich ungerecht behandelt fühlen..

Und zum Schluss noch ein Chinesisches Sprichtwort dass sich viele,viele Menschen zu Herzen nehmen sollten:

"Wenn du nicht lächeln kannst, eröffne kein Geschäft"

Das war das Wort zum Samstag^^

Schöne Grüße
Lisa

Kommentare:

  1. jap du hast recht, hab ich auch schon oft erlebt mich aber tatsächlich noch nie beschwert weil mir der aufwand zu groß war und ich nur gedacht hab, *fu** you..
    Und das mit "das ist ihr job" ! ja richtig, ich denke mir das immer bei mitarbeitern des arbeitsamts, immer schlecht drauf und maulig.. ja dann such dir n anderen job ey. !!!
    SO!
    is noch früh dewswegen ein wenig wirr ^^

    greeetz

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cooler Post. Ich denke, das Problem kennen wir Alle.

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich auch schon oft erlebt, dass wenn man nicht sonderlich zurecht gemacht ist,
    wie ein Depp behandelt/angeguckt wird!

    AntwortenLöschen
  4. toller post!!!!
    bin vollkomen deiner meinung...
    wenn man ungerecht oder unfair behandelt wird, kann man dass auch sagen!!

    liebe grüzzze

    AntwortenLöschen

test

Test