Freitag, 2. April 2010

[Test] Balea Enthaarungscreme

Ahoi Liebe Flauschis!

Gestern war ich bei einem Dm meines Vertrauens (zusammen mit Pialein) und gleich am Eingang entdeckte ich die Balea Enthaarungscreme für sensationelle 1,35€!
Da schlug ich natürlich gleich zu.




Zum Produkt:

Inhalt: 125 ml
dabei ist auch spachtel um die Creme aufzutragen und abzuziehen

Anweisung:

Die Creme mit dem Spachtel so auftragen dass die Haare leicht bedeckt sind.
Dann mindestens 5 Minuten,höchstens! 10 Minuten einwirken lassen.

Nicht anwenden auf gereizter,verletzten oder kranker Haut.Bei Hautkrankehiten vorher einen Arzt aufsuchen.
Die Creme auch nicht auf Muttermale auftragen.Sollte ein prickeln oder brennen entstehen sofort die Creme mit viel Wasser abspülen.Nicht im Gesicht verwenden!

Nun zu meinem Erfahrungsbericht:

Geruch:
Da auf der Packung " mit Aprikosenöl und Manedelöl" steht, denkt man natürlich auch dass es danach riecht.Im Gegensatz zu der Creme von Veet riecht diese Creme kaum..ich kann den Geruch nicht beschreiben aber ich finde ihn nicht unangenehm.Was ich wichtig finde: Nach der Benutzung riecht man nix mehr.
Ich habe vor ein paar Jahren mal die Veet Enthaarungscreme benutzt und die hat furchtbar gestunken ich hab diesen Geruch einfach nicht wegbekommen und meine Beine stanken auch 2 Wochen später auf Kur immer noch..

Anwendung und Hautgefühl:

Die Anwendung ist Kinderleicht..einfach mit dem Spachtel dünn auftragen und dann höchstens 10 Minuten warten.Sollte man wie ich länger warten fängt es an zu prickeln und die Creme wird hart und lässt sich nicht mehr so schön abziehen..
Also höchstens 10 Minuten einwirken lassen.

Die Beine fühlen sich danach sehr weich und glatt an und alle Haare sind weg :) Ich hatte auch keinen Ausschlag oder Pickelchen wie ich sie normalerweise nach einer Rasur bekomme.

Flauschiges Fazit:
Für 1,35€ ein absolutes Schnäppchen! ich werde sie auf jeden Fall wieder kaufen.
Leichter,schmerzloser,schneller und günstiger kann man Haare gar nicht entfernen :)
Ich bin sehr zufrieden :)

Hier der Vergleich:



Nachher:



Habt ihr Erfahrungen mit Enthaarungscremes von Balea,Veet oder anderen Marken?

Kommentare:

  1. Du bist mutig deine beharrten Beine zu zeigen

    AntwortenLöschen
  2. ja auch mir wachsen haare an den beinen..ich weiss gar nich warum dass so eine heldentat ist..
    ausserdem heißt es behaart..

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. ich hab schon ein paar mal die von Veet benutzt aber i-wie nie alle Haare abbekommen :(
    ich bleib beim rasieren

    AntwortenLöschen
  5. Das's doch nicht mutig. :D
    Ich find's gut, danke für den Post. :)

    AntwortenLöschen
  6. Klingt ja interessant :) Ich hatte mal eine von Veet, welche nichts gebracht hat.

    AntwortenLöschen
  7. Ich kaufe immer die von Pilca, qualitativ genauso gut und preislich gleich :)

    AntwortenLöschen
  8. Wie lange bleiben die Beine nach der Enthaarungscreme glatt?

    AntwortenLöschen
  9. Enthaarungscremes sind wirklich viel einfacher und schmerzfreier in ihrer Anwendung als die meisten anderen Enthaarungsmethoden. Ich habe schon einige Cremes ausprobiert und es sind wirklich klare Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten vorallem in ihrer Wirkung sowie Wirkungsdauer zu erkennen.

    AntwortenLöschen

test

Test