Samstag, 28. Januar 2012

Taschenkauf als Sport-Motivation!

Ahoi Liebe Flauschis!

Passend zu meiner sportlichen Motivation musste auch eine neue Tasche her. Also eigentlich meine 1. Sporttasche :D
Alle anderen Taschen waren zu klein und da ich nach dem Sport weiter in die Schule düse brauche ich neben dem Platz für meine Schuhe, mein Handtusch, Wasserflasche usw usw auch noch genügend Stauraum für meine Schulsachen.

Ich wollte mir erst ein Modell von Nike bestellen doch das war leider ausverkauft und so entschied ich mich für ein Modell von Reebok aus der Easytones- Reihe :)

Die Tasche nennt sich Grip und kostet aktuell 26€

reebok tasche

Sie ist wirklich riesig und bietet genügend Platz. Sie ist auch super als Reisetasche geeignet wenn man mal eine Nacht weg ist und nicht gleich den ganzen Koffer mitschleppen möchte :)

Wie findet Ihr die Tasche? Motiviert Euch so was auch? also eine schöne Sporttasche, Schuhe und das passende Outfit??

Liebe Grüße
Eure Lisa

Sonntag, 22. Januar 2012

Schüttel Dein' Speck, schüttel schüttel Dein' Speck!..auf dem PowerPlate

Ahoi Liebe Flauschis!

Ich hoffe, Euch geht es gut. Ich war vergangene Woche richtig schön motiviert, meinen Rekord (4 Besuche innerhalb von 2 Jahren McFit Mitgliedschaft) zu brechen und ich konnte mich sogar motivieren vor der Schule auf "pumpen" zu gehen..und was ist? ich bin erkältet. Juhu ey.

Ich vegetiere nun also seit Donnerstag vor mich hin und es geht schon wieder besser, aber zum abnehmen ist so eine Erkältung echt nix.
Die meisten Menschen nehmen ab, weil ihnen der Hunger vergeht oder weil sie nix schmecken, aber ich bin natürlich nicht wie "die meisten" Menschen und könnte alles was sich nicht mehr bewegt sofort mampfen.





Nun aber zum Thema Sport. Ja, ich habe meine sportliches Betätigungsfeld (extremly-zum-Kühlschrank-running und Hardcore-Portionen-schlienging) um das Fitnessstudio erweitert.

Letzte Woche Samstag war ich mit meiner lieben Pia im neuen Mcfit.
Schon um 9 Uhr morgens trafen wir uns um ordentlich zu schwitzen.

Wir wärmten uns also erstmal auf dem Fahrrad auf. Bei solchen Belastungen kann man ruhig mal philosophisch werden und nachdem ich bemerkte, dass mein Hintern wehtut, weil auch genug Fläche zum schmerzen vorhanden ist und Pia herzhaft lachte, entschlossen wir uns zu einer Runde Powerplate.

Wer Powerplate nicht kennt sei dieses ominöse Gerät kurz erklärt.
Dieses Gerät vibriert. Zuerst bläst sich ein Luftkissen auf und dann vibriert es.

Zu Anfang des Kurses wurde alles erklärt (wo man drücken muss usw) und dann gings auch schon los.
Ich stand ja schonmal auf so einem Teil und das erste was mir dazu einfiel? Hirnschaden.

Man darf sich nicht gerade da draufstellen (so wie man es unwissend wie ich es eben war aus Reflex eben tut). Dann durchfließt einen das Geschottel nämlichvon unten bis oben und ich glaube, wenn man das häufiger macht, braucht man nicht nur ein neues Gebiss (dhhaaasss maaahhaacht soohooo spphaahaass, iihhchh spüüührrhh schohooohn wiehhhh iiihccchh schlaaaahaanker weehrde), nein man braucht dann auch einen Zivi der einem rumschiebt, weil man neben einigen Kalorien wohl auch etliche Gehirnzellen abgetötet hat.

Wir haben das 30 Minuten Programm mitgemacht und ich kann Euch sagen, es tilgt.
man macht zwar fast nix außer stehen und anspannen, aber das in Kombination mit diesem Gerät (was auch immer da genau geschieht) ist unglaublich. Die Haut wird kräftig durchblutet und man merkt wirklich jeden Muskel.

Dadurch, dass man eben fast nix macht geht man auch einigermaßen entspannt aus dem Kurs..aber lasst mal 24 Stunden vergehen.
Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass mir ALLES wehtat. Ich konnte relativ schmerzfrei meine Finger bewegen und mein Gesicht hatte etliche Variationen von "Schmerzentstellt" im Angebot.

Man spürt wirklich JEDEN einzelnen Muskel und ich kann mir wirklich vorstellen, dass das Training wirklich was bringt wenn man es regelmäßig macht.

Wie sieht mein Sportplan sonst aus?
Also während der Woche gehe ich in eines der "alten" Studios und mache vor allem Ausdauertraining (ich schwitze schon, wenn ich mich in der Umkleidekabine umziehe...) und fahre von dort aus weiter in die Schule. Danach gehe ich nicht, da ich um 21 Uhr fertig bin und da muss ich nicht mehr alleine Ins Fitnessstudio :D
Am Wochenende oder in den Ferien gehe ich dann ins neue Studio, da kann ich dann schon morgens gehen und habe mehr Zeit mich auszutoben :D

Ich denke mal, einige wird es auch interessieren wie meine Gefühlslage so allein im Fitnessstudio ist.
Ich persönlich war früher immer mit Freundinnen trainieren und so ganz alleine ist schon auch eine Überwindung bei den ersten Malen.

Bei meinen Beobachtungen habe ich aber festgestellt, dass ca.98% aller McFit-Mitglieder in meinem Studio alleine da sind, darunter sehr viele Frauen.

Wie siehts es bei Euch aus? seid Ihr schon fleißig beim trainieren oder ist es euch unangenehm alleine in ein Studio zu marschieren?


Liebe Grüße
Eure Lisa

Freitag, 13. Januar 2012

Morgen fang ich an...GANZ sicher!

Ahoi Liebe Flauschis!


Lisa: "Wie..du nimmst MIR die Schokolade weg?!"
Zuerst einmal möchte ich Euch sagen, wie berührt und überrascht ich von Euren Kommentaren zu meinem Offenbarungs-Post war.



Die Kommentare und Emails die ich dazu bekam haben mich sehr gerührt. Das schönste was man als Bloggerin hören kann ist nicht "oh du bist so hübsch" sondern "ich finde es toll, dass du so ehrlich bist".
Jedenfalls für mich ist das das größte Kompliment. Das hat mir mal wieder gezeigt, dass ich wirklich die besten Leser habe die man sich vorstellen kann :)

Vielen Dank dafür!










Nun solls auch mal einen weiteren Post geben.
So ein Abnehm-Vergnügen sollte ausgiebig geplant sein. Schließlich zieht man in den Krieg und was passiert wenn man unvorbereitet ist, kann man ja in etlichen Geschichtsbücher nachlesen. Aber da die meisten Kriegstreiber männlich waren, verwundert uns das ja auch nicht. Die haben es bekanntlich nicht so mit der Planerei, doch wir Weiber haben das drauf.
Wir planen schließlich alles. Einkauf, Essen kochen, Hornhaut abrubbeln, wann die nächste Menstruation eintrudelt und so weiter und so weiter.

Es gibt natürlich mehrere Möglichkeiten sich auf solch einen Höllenritt vorzubereiten.
Entweder gar nicht (so wie ich), andere schreiben sich die Mahlzeiten der nächsten 6 Wochen minutiös in Excel-Tabellen oder leihen sich die halbe Stadtbibliothek an Fachliteratur aus.

Der einfachste und sicherste weg wäre aber wahrscheinlich dieser hier:


(Entzug leicht gemacht :D)

Hachja ich konnte einfach nicht anders :D
Man sagt ja, die ersten 3 Tage sind die schlimmsten. Egal was man sich abgewöhnen möchte. Rauchen, trinken, crack, Nutten..3 Tage ohne überstanden? Yippie yay Yeah Schweinebacke und ein dreifaches Halleluja..du bist geheilt.

Wie schnieke wäre es also, wenn man sich einfach einsperren könnte?
3 Eimer vors Bett (auf den Eimer für Erbrochenes könnten wir verzichten, darin sammeln wir nur unsere Tränen während wir ans Essen denken), die Tür vernageln und 3 Tage entgiften.
Keine Versuchungen. Keinen Dönermann, dem wir mit zittriger Stimme unseren Erstgeborenen im Tausch gegen einmal Dürüm-Döner mit extra Soße anbieten und keinen Lieferservice, dem wir in zalando-Manier an der Türe einen Hörschaden verpassen.

Als ich damals abnahm war da keine Vorbereitung. Ich stand auf, stieg auf die Waage und fing an Punkte zu zählen.
Ich warte nun jeden Tag darauf, dass es wieder so einfach geht. Auf den berühmten Klick oder der Moment in dem mir klar wird, dass etwas geschehen muss.
Dabei sind da so viele Momente. Das hochschnaufen in den 2. Stock, die Modenschau auf der ich am Dienstag war und für die ich mal wieder nichts zum anziehen hatte und und und.

Ich versuche also nicht zu planen, zu entgiften oder mir mit Glaubersalz den Darm durchpfeifen zu lassen um meinen "Körper zu reinigen". Wenn ich das schon in Foren lese.. "Ich will fasten um meinem Körper was gutes zu tun..achja, und um abzunehmen". Entweder oder, Ladies..

Morgen geht es zum ersten mal seit ca. 2 Jahren ins Fitnessstudio. Das wird ein Spaß. Wenn ich mich nicht mehr melde, wird wohl auf meinem Grabstein stehen "Hier liegt Lisa, sie verendete auf dem Weg aus der Umkleide zum Crosstrainer an Überanstrengung".

Also heute ein letztes Schlemmen. Aber wirklich das Letzte mal und nicht wie die 2 Jahre davor.."Nur noch heute.."
Es wird nicht besser wenn man es immer auf Morgen verschiebt..Ihr könnt mir glauben, ich habe das ausgiebig getestet.

Habt Ihr schon angefangen mehr Sport zu treiben oder abzunehmen? Plant Ihr es vorher oder war es bei Euch ein spontaner Entschluss?

Liebe Grüße
Eure Lisa

Donnerstag, 12. Januar 2012

Mcfit Flagship-Studio (jetzt auch mit Kursen!)

Ahoi Liebe flauschis!

sorry, dass ich mich jetzt erst wieder mal melde, aber auf der Suche nach lustigen Katzenbildern (kein Scherz..) habe ih mir einen Trojaner eingefangen der meinen Pc lahmgelegt hat.
Ich versuche mich nun also am Pc meiner Schwester und am Schlepptop :D

Letzte Woche war ich bei dem Presse-Event für das 1. Flagship-studio von McFit eingeladen.
Dieses eröffnete nämlich zu aller erst in Nürnberg und so wurde ich vom lieben Nils (der übrigens für Mcfit twittert und facebook im Blick hat) gefragt, ob ich nicht Lust hätte dabei zu sein.

Hier lasse ich nun etwas Platz für euer (wahrscheinlich) hysterisches Gelächter.
Ich war ehrlich gesagt auch zuerst etwas hin und hergerissen. Soll ich als Moppel das echt machen? Aber da es ohne fleiß ja nix wird habe ich gerne zugesagt :)

Nun werden sich einige fragen, was so besonders an einem neuen Mcfit ist.
Wir in Nürnberg hatten bisher 3 Stück..ein neues, normales Studio wäre also nichts besonderes.

Da dies aber das erste Flagship-Studio ist, muss natürlich auch was dahinter sein :D

Im neuen Studio gibt es neben den üblichen Geräten auch mehrere (ich nenne es mal so) "Themen-Zimmer".
Zusätzlich zu diesen Räumen gibt es auch Kurse!

Wir Frauen sind ja immer ganz besonders heiß auf Kurse und das geht nun auch bei Mcfit.
Nun zeige ich Euch erst mal die Bilder und erkläre dazu etwas. Ich habe auch ein kleines Video gebastelt, dass ich am Ende einfügen werde :))

Ist die rechts nicht die von GNTM die immer einen gefälschten LV-Schal trug? xD

Der L.A Raum. Hier wird in Strandatmosphäre trainiert. Unter anderem an diesen Treppen-Geräten :D
Wer es nicht kennt, das ist ungefähr so als würde man eine Rolltreppe hochlaufen. Vereinfacht ausgedrückt :D


Im Box-Workout trainiert man live mit den Klitschkos :D
In einer Art Zirkeltraining werden verschiedene Übungen gemacht, die an den Bildschirmen von den Brüdern vorgemacht werden. Es ist nicht unbedingt etwas für untrainierte. Ich kam beim zusehen schon ins schwitzen :D


Bitte auf  "Weiterlesen" klicken!


Dienstag, 3. Januar 2012

Zieh dich aus, wir müssen reden!* Abnehmen und co.

*das sagte immer eine Klassenkameradin, wenn sie etwas dringendes zu bereden hatte :D

Ahoi Liebe Flauschis!

Es ist endlich 2012! ich konnte es kaum erwarten, dass die Weihnachtstage und Silvester vorbei sind.
Ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Silvester und freut auch auch auf 2012 :)

Nun aber zum eigentlichen Sinn dieses Beitrags.
Einige von Euch kennen meinen Abnehmblog den ich zusammen mit Sarah führe.
Wir sind beide nicht unbedingt die Vorzeige-Abspeckerinnen aber nungut^^ Sarah ist ja Vegetarierin und Ihre Kalorienarmen Rezepte bekamen viele positive Reaktionen.

Blogger, die einen "Nebenblog" haben, kennen das Phänomen wahrscheinlich diesen Blog ein wenig stiefmütterlich zu behandeln. Es ist eben nicht der "Hauptblog".

Ich habe mir also überlegt den Abnehmblog zu schließen und hier weiterzumachen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn Sarah weiterhin Rezepte mit uns teilt^^ In wieweit sie auch weiter schreiben möchte muss ich noch mit ihr besprechen. Also ob es nur bei Rezepten bleibt oder ob sie mehr machen möchte. In beidne Fällen würde ich mich natürlich auch sehr freuen :)

Vielleicht sollte ich auch etwas zu meinem Vorhaben schreiben.
Einige wissen ja ,dass ich innerhalb von 4 Monaten knapp 14 Kilo zugenommen habe. Ich wiege nun ca. 95Kilo auf die NBA-Basketballer-Mindestegröße von 1,60m.Hammermäßig.
Einige andere Blogger (ich spreche nun einfach mal von Bloggern^^ Nicht-Blogger würden Ihr Gewicht vielleicht auch nicht gerade öffentlich preisgeben) werden nun mit Schnappatmung vor dem Pc sitzen und sich fragen wieso ich das tue."Schlug Ihr das Makeup aufs Gehirn? Wie kann man nur sein Gewicht online stellen.Auch noch SOLCH ein Gewicht?"

Warum zum Geier sollte ich lügen?
Klar, ich kann auch sagen ich wiege zwischen 70 und 75 Kilo aber das glaubt mir nicht mal ein großer Zehennagel.
Wer mich und meine Massen schonmal in Live gesehen hat, der weiß auch, dass ich von Ärzten nicht mehr als "moppelig" sondern als "stak Übergewichtig" bezeichnet werden würde.

Nun kann man es einigen Leuten nicht verübeln wenn sie überrascht reagieren. Mich selbst nie Live gesehen haben und mich nur vom Blog kennen. Sätze wie "ach Quatsch du bist doch nicht dick", helfen leider nicht weiter sondern verschlimmern das ganze nur. Ich weiß, jeder meint es gut und ich fasse es auch so auf, aber es bringt nichts.

"Aber Lisa, wieso siehst du auf deinen Bildern so anders aus als in echt?" werden sich manche fragen. Posing, posing, posing! Das ist das Zauberwort. Ohne Posing keine Competition wie der Bruce sagen würde.

Natürlich gibt es Fotos auf denen ich unvorteilhaft schaue und man mein ungefähres Gewicht erahnen kann. So eins stelle ich aber nicht online.

Ich lief die letzten 3 Wochen ungeschminkt umher. Das ist absolut gar kein Problem für mich. Ich bin keine der Tussen, die sich aufstylen weil sie zum Aldi gehen. Ich würde mich eigentlich als nicht besonders eitel einschätzen. Ihr habt mich schon öfters ungeschminkt gesehen, etwas was andere Blogger nicht mal unter Todesandrohungen machen würden und ich finds total okay.
Mich aber ständig ungeschminkt oder unvorteilhaft  auf dem Blog zu zeigen ist dann nicht mein Ding.

Ich versuche immer mit meinen Bildern und den zugehörigen Blogbeiträgen zufrieden zu sein.
Es kommt auch vor, dass ich 200 Bilder mache und mir keins gefällt. Ist blöd, war viel Arbeit aber okay, probiere ich es 2 Tage später nochmal.

Und bevor hier jemand auf verrückte Gedanken kommt. Nein ich kann mich nicht dünner retouchieren :D
Leute, ich bin froh, dass ich mit Photoscape Collagen basteln kann und da kommen mir teilweise die Freudentränen :D

Neben gesundheitlichen Aspekten (Aua meine Knie, Aua mein Rücken, *schnauf schnauf* der 2. Stock gleicht einer Weltreise) kommen dann die Äußerlichen. Klar, mit 14 war mir Scheißegal ob ich irgendwann Diabetis kriege oder ein künstliches Kniegelenk brauch. Da ist es wichtiger, die angesagten Klamotten zu tragen und für dieses Alter ist die Einstellung auch okay. Aber nun, mit 21 sollte sich was ändern.

Ihr wollte genauere Gründe? Gerne doch!

NACH DEM KLICK GEHT ES WEITER!! 

test

Test