Freitag, 22. Juni 2012

Saturn und seine ganz eigenen Verkaufsstrategien!

Ahoi Liebe Flauschis!

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag gar nicht schreiben. Komisch oder? Dabei habe ich am Anfang meiner Blogger-Karriere doch relativ "viel" gemeckert :D
Hiermit wollte ich eigentlich nur meine Twitterfollower ein wenig bespaßen und ich dachte mir, wenn ich eine Antwort bekomme, bin ich befriedigt, die Welt ist wieder rosarot und ich kann mir beruhigt weiter den Bauch kraulen.

Aber nun zum Anfang.
Alles begann damit, dass ich frohlockend in die Stadt fuhr um ein so genanntes 0-Kabel (Modemkabel) zu kaufen. Das brauchen wir um unseren Digitalreceiver einzustellen.
Ich fuhr also zum Saturn. Das dort die Servicewüste ganz besonders große Dünen bildet ist für mich ja eigentlich nix neues. Aber so was habe noch nicht mal ich erlebt..
Um das ganze hier ein wenig zu erleichtern, füge ich euch hier den Brief ein den ich letzte Woche an Saturn schickte:

Guten Tag,

Ich war gestern im Saturn in Nürnberg um dort ein Kabel zu kaufen.
Der 1. Mitarbeiter, dem es glaube ich nicht einmal gelingen würde ein Usb-Kabel zu erkennen  selbst wenn es ihm im Gesicht hängen würde, war komplett überfordert und schickte mich in die PC-Abteilung.

Bei der 2. Mitarbeiterin bekam ich neben einem staunenenden Blick (ja, ich kann mir vorstellen, dass so ein PC-Kabel was ganz besonderes ist und in einem Elektronikfachmarkt sicher nie gesucht wird..) nur die Anweisung "Da drüben bei Zubehör". Super! das brachte mich total weiter.

Beim 3. Mitarbeiter war ich dann doch leicht geschockt. Ich bin eigentlich niemand, dem es so leicht die Sprache verschlägt , aber das war schon ein Knaller. Vor mir war ein älterer Herr der Druckerpatronen für seinen Drucker suchte.

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, es ist mir durchaus klar, dass Verkäufer immer versuchen werden das teurere Produkt an den Kunden zu bringen aber dieser Kunde wollte gerne Patronen von Pelikan, da er sie schon mal gekauft hatte und sie auch knapp 15€ günstiger waren.

Der total gelangweilte und auch spürbar genervte Verkäufer zeigte ihm zuerst die Original-Patronen und erläuterte ihm die Vor und Nachteile (Verfall der Herstellergarantie, schnelleres Eintrocknen usw..) doch dann kam ein Verkaufsargument welches ich noch nie gehört habe.

Ich stand neben dem älteren Herren (bei 3 sichtbaren Verkäufern in einem Saturn werde ich sicherlich nicht die Chance aufgeben einen zu erwischen..) und neben mir stand eine Box von Pelikan in die Kunden ihre leeren Patronen zum recyceln einwerfen sollen. Der Verkäufer zeigte auf diese Box und meinte in einem überaus abfälligen Ton
"Naja ich will ja mal ehrlich sein, diese Patronen sind der letzte Mist. Wir kratzen die Reste aus diesen Patronen (aus der Box) raus und knallen das Zeug in die billigsten Plastikteile (Patronen) die wir finden können und das wir dann verkauft. "
Man möge sich bitte an dieser Stelle bedächtiges Schweigen vorstellen.
Diese Ehrlichkeit hat ihre Wirkung wirklich nicht verfehlt.. Der ältere Herr drehte sich Wortlos um und ging ohne etwas mitzunehmen. Es war aber sicherlich nur diese Ehrlichkeit die ihn so gerührt hat und wegen der er einfach nicht mehr im Stande war noch Geld bei Saturn auszugeben.

Ich bekam übrigens auf meine Kabel-Frage hin, neben eines Blickes des Verkäufers als würde ich auf alt-Hebräisch sprechen, nur den Rat eine anderen Elektronik-Fachmarkt namens Conrad aufzusuchen. Gehören Conrad und Saturn auch zusammen? habe ich da etwas verpasst? Gut, dann lasse ich eben mein Geld bei Conrad.

Aber jetzt noch eine andere Frage die mir noch wichtiger als das Kabel erscheint.
Da ich selbst einen Drucker besitze und immer auf der Suche nach günstigeren Alternativen in Sachen Patronen bin, hatten die von Pelikan durchaus mein Interesse geweckt.

Da ich aber auch Angst um meinen relativ neuen Drucker habe und mir diese etwas "unkonventionelle" Art des Recycling und der Herstellung der Patronen etwas seltsam vorkommt, werde ich diese Email auch gleich an die Firma Pelikan weiterleiten. Ich bin ein von Natur aus neugieriger Mensch und da interessiert es mich natürlich brennend wie die Herstellefirma das sieht und was mir dort zum Herstellungsprozess gesagt wird. Das was Ihr Verkäufer da meinte klingt ja nicht wirklich nach Qualität.

Ich freue mich auf eine Antwort von Ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Lisa Schober
Gestern bekam ich dann einen Anruf von Saturn- Frau Z. wollte mit mir sprechen.
Die Dame sprach mit meiner Schwester, da ich seit gestern meine Prüfungen schreibe.

Versteht mich nicht falsch, aber ich glaube meiner Schwester einfach mehr als einer fremden Person.
Meine Schwester richtete mir also aus, dass ich bis 16.30 die Dame zurückrufen kann. Gesagt getan!
Ab 15 Uhr versuchte ich es also gestern aber da es sowieso einfacher ist, eine Audienz beim Papst zu bekommen als ein Gesprächspartner bei Saturn, hängt ich nach einer halben Stunde einfach eine andere Ziffer an die Nummer. Schwupps- ich landete bei einem wirklich liebreizenden Geschöpf. Frau H. Frau H. hats glaub ich auch nicht so mit Kundengesprächen.

 Nachdem ich (in einem außerordentlich freundlichen Ton!) mein Anliegen vorbrachte, wurde ich erst einmal auf höchst unschöne Weise zurecht gewiesen. "Nein, also DAS glaube ich ja mal gar nicht!. Die Frau Z. ist um 13 Uhr gegangen, wieso sollte sie SOWAS behaupten?". Sehr freundlich, dass muss man schon sagen. Darauf hin erwiderte ich, dass ich nicht anrufe um zu sagen wie superschnieketoll ich den Saturn finde. Nö, ganz im Gegenteil. Ich hab ne Beschwerde geschrieben, bei der es andere Firmen die Ohren hintergelegt hätte!

Man versprach mir, dass sich die Frau Z. heute bei mir meldet. Und sie tat es auch.

Es ging hier auch nicht um eine Entschuldigung. Wofür auch? der Oppa hätte eine Entschuldigung verdient. Aber doch nicht ich. Dass ich als Frau in einem Elektrofachmarkt wie faules Obst behandelt werde ist ja nix neues und ich behaupte mal von mir, dass ich weder dümmlich noch naiv bin. Ich kann das also ganz gut wegstecken (und nein, ich weine mich deswegen nicht jeden Abend in meine Hello Kitty-Bettwäsche..obwohl?!).

Ich wollte einfach nur meine Meinung und meine Erfahrungen mitteilen, damit sich etwas bessern kann.
Ich wollte auch nix geschenkt! :D

Das ganze Gespräch war ungefähr so angenehm wie eine Wurzelbehandlung ohne Betäubung. Ich brachte zur Sprache, dass ich es nicht in Ordnung finde, wie ihre Kollegin mit mir umgegangen ist. Darauf kam der Spruch, der wohl an JEDEM Telefon bei Saturn festgenagelt ist. In Leuchtschrift- "Da kann ich jetzt natürlich nix zu sagen".

Hehe...Man möge sich hier mein rechtes Auge vorstellen. Wie es langsam zuckt.

Gut, ich werde da nicht rumstreiten dachte ich mir, weiter zum eigentlichen Thema.
In einem mehr als gelangweilten und genervten Ton wurde mir eine lauwarme Entschuldigung hingesemmelt. Ich meinte darauf hin, dass ich keine Entschuldigung möchte. Anstatt mich aussprechen zu lassen kam nur ein zickiges "Was wollen Sie denn dann?!".

Spätestens da war das Gespräch für mich erledigt. Wenn ich Bock auf Kindergarten habe, schau ich Nachmittags RTL.
Es kam dann auch noch eine andere Nettigkeit. Mir wurde gesagt "Naja, ich dachte wir können das Thema nun mit einem Anruf aus der Welt schaffen... Ich kann sie ja nicht zwingen, das nicht an Pelikan zu schicken aber naja.."

Öhm ja. Eine Lustlos hingkotze Entschuldigung hat mich nun voll bekehrt. Ich werde nur noch bei Saturn einkaufen. Ach scheiss streich die Wand an! ICH ZIEH DA EIN! MUHARHARHARHAR...nö.
Spätestens hier hätte ich an ihrer Stelle einen Satz a la "Wir wollen Sie natürlich gerne als Kunden behalten und für die Unannehmlichkeiten die Sie miterleben mussten würden wir Ihnen gerne eine kleine Freude machen"

Auch wenn mir die meisten das nicht glauben, aber ich hätt nix genommen. Ich fühle mich mehr durch diesen Anruf und den Umgang mit mir bei Saturn beleidigt und nicht für voll genommen. Da geh ich sicherlich auch nicht mehr einkaufen. Egal ob mit oder ohne Gutschein.

Und diese Email, die ich an Saturn geschickt habe, ging auch schon an Pelikan. Wer mich nicht ernst nimmt und so blöd anblafft muss sich da nicht wundern. Die interessieren sich sicherlich auch für Kundenfeedback.

Wie findet Ihr die Geschichte? was sind Eure Erfahrungen bei Saturn oder Mediamarkt?
Ich bin auch alles andere als ne Emanze aber selbst als ich angesprochen habe, dass ich aufgrund meines Geschlechts nicht als Vollwertige Kundin angesehen werde, kam kein Kommentar. Das kann doch ernsthaft nicht angehen?

Ich freue mich auf Eure Meinung! (und ihr dürft gerne auf "Gefällt mir" unter diesem Beitrag drücken^^)

Liebe Grüße
Eure Lisa

Kommentare:

  1. Das ist ja echt der Hit!
    Ich muss sagen, ich hatte noch nie Schwierigkeiten bei Saturn, das könnte aber auch daran liegen, dass ich da meist in männlicher Begleitung reingehe (Nicht aus Angst sondern weil mich sonst nichts darein zieht).
    Ich finds gut wie du reagiert hast, aber ne absolute Frechheit von den Saturn Mitarbeiter, ob Verkäufer oder Kundendienst. Da kann ich nur den Kopf schütteln.
    Bin gespannt ob Pelikan sich auch bei dir meldet. Ich wäre jedenfalls interessiert, was die dazu sagen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Im bin ziemlich sprachlos.Das mit dem aufquatschen habe ich auch schon erlebt,ich war versucht mir den Mitarbeiter mit einem Gewehr vomn Leib zuhalten.

    Die müssen alle noch mal in die Ikea Service Schulung.Bei dem Spruch "Der Kunde ist König" lachen die sich bestimmt regelmäßig ins Fäustchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, was die Saturn-Reaktion angeht bin auch sprachlos, aber so richtig!
      Solche Aktionen darf man sich einfach nicht leisten!

      Ich verstehe Deine Meinung durchaus, liebe Oktobergirl!
      Allerdings bin ich nicht überzeugt, ob der Gedanke "Der Kunde ist König" erstrebenswert ist, zumindest wenn dies bedeutet, dass für den oder die Kunde(/in) alles getan wird, no matter what, oder dass man sich verhalten darf à la "nach mir die Sintflut und alle anderen sind mir egal". "Der Kunde ist Gast" gibt in meinen Augen ein vernünftigeres, anzustrebendes Verhältnis wieder.
      Zudem muss ich leider sagen, dass es mit dem Ikea Service auch nicht mehr soweit her ist. Ich könnte da genau solche Geschichten erzählen, wie Lisa sie bei Saturn erlebt und hier beschrieben hat.
      Sorry für das ot und es ist überhaupt nicht persönlich gemeint, aber das lag mir etwas auf der Seele.
      LG, Antje

      Löschen
  3. Sehr schöner Post :D Oft geht es mir ähnlich und da ich mich oft über sachen die mich interessieren, auch informiere, denke ich in diesen Märkten sowieso 'Mein gott, ein bischen Know-How von technik und dem Kram den sie da verkaufen, wäre nicht schlecht, da könnte ja sogar ich ihre Kunden besser beraten!' und dann fühlt man sich natürlich etwas...nunja, verarscht!
    Dementsprechend positiv überrascht war ich, als ich letztens an einen äußerst kompetenten Mitarbeiter im Saturn geraten bin, der mir mit einer Engelsgeduld alle Daten erklärt hat,die für einen Notebook wichtig sind (und ich habe wirklich viel gefragt XD)!
    Schön, wenn es ab und an, doch mal positive Überraschungen dieser Art gibt! :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist einfach ganz wunderbar, dass du das gemacht hast. Meistens ist man zu faul zum Reklamieren und das ist genau das Problem solcher "wirhabenkeineAhnungvongarnix" Geschäfte. Alle machen die Faust im Sack, selten tut jemand was. Es zeigt einmal mehr, wie wichtig gute Kommunikation in Unternehmen ist. Wenn schon die Verkäufer keine Ahnung haben, wären Saturn und Co. wenigstens gut beraten, wenn sie ihre Kommunikationsabteilung schulen würden. Aber das kostet ja dann halt bekanntlich was und entspricht dann halt nicht der "Geiz ist geil" Mentalität. Bin gespannt, ob wenigstens die Pelikane gecheckt haben, worum es hier eigentlich geht.
    Liebe Grüsse
    Kathrin
    Elternplanet

    AntwortenLöschen
  5. Wenn sie keine Ahnung von nichts haben finde ich es schon ärgerlich aber wenn sie versuchen durch irgendwelchen Quatsch dich dazu zu bringen alles teurer zu kaufen find ich das noch viel schlimmer. Vorallem diese schrecklichen und überteuerten Versicherungen, die sie einem jetzt immer mit andrehen wollen. Ich weiß, dass die das fragen müssen aber ich find es nur lästigt und bringt mich dazu immer mehr im internet zu kaufen.
    Hab mich beim lesen des posts wirklcih geärgt nicht auch schon beschwerdne an die läden zu schreiben und werde dies in zukunft ändern. Den vogel hat ein mitarbeiter von media markt abgeschossen, der mir erzählte, dass ein vertrag ( den ich zu meinem erworbenen ipad gleich "supergünstig" dazu haben könnte) viel besser wäre als ein prepaid vertrag ( den ich wollte) nach ungefähr 1000 mal freundlich nein danke erzählte er mir, dass der empfang bei einem vertrag viel besser wäre als beim prepaid ( weil die telefongesellschaften auch bestimmt verschiedene sendemaste für prepaid und vertrag haben). Abwimmeln konnte ich den typ echt nur noch mit dem weggehen. Und jetzt ärger ich mich nicht nru wieder über den typen sondern auch, dass ich keine so wunderbare mail schrieb.

    AntwortenLöschen
  6. Ist ja unglaublich ... wobei -eigentlich sehr glaubwürdig. Ich finde es schlägt dem Fass aber wirklich den Boden aus und ich bin etwas baff... Die haben da selbst nicht viel Freude zu arbeiten, scheint es. Ich hatte bisher Gott sei dank nicht das Pech, wirklich schlecht im Mediamarkt oder Saturn behandelt oder beraten worden zu sein - allerdings auch nicht gut. Mein Glück war immer: ich wusste, was ich will und brauche und fand es immer selbst und komme trotz Östrogen mit den technischen Bezeichnungen auf den meisten Computern zurecht. - Aber das tut nicht jeder und ich kann mir vorstellen, dass sich mir die Nackenhaare sträuben würden, wenn ich bei ein paar von solchen Gesprächen daneben stehen würde...

    Ich finde es eine Frechheit, Dich so halbgar zu behandeln. Da geht es ja auch gar nicht um Entschuldigungen, sondern eine Präsenz und ein Bild, das vermittelt wird. - aber scheinbar ist ihnen das ziemlich egal - zumindest den anscheinend untermotivierten Angestellten ... Ich finde Deine Mail an Pelikan völlig richtig. Ist ja eine Frechheit. Dinge müssen Auswirkungen haben und wir müssen unsere Handlungen ja auch überdenken und schauen, was wir anrichten, wenn wir dies oder jenes tun oder sagen... das muss Saturn auch. Punkt.

    Danke für den Artikel. Ich fand ihn sehr gut und lesenswert! (und toll geschrieben).

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe 7 Jahre meines Lebens bei Media Mark verbracht. Es gab schöne und weniger schöne Phasen. Am Ende des tages entscheidet jeder Geschäftsführer selber, wie sein Markt geführt wird. Daher wird es leider überall absolute Luschen dazwischen geben, genaus wie es extrem kompetente Mitarbeiter geben wird. Zuletzt hatte ich 6 Tage Wochen bei durchschnittlioch 9h Tagen. Daher habe ich den Arbeitgeber gewechselt. Ich würde es nicht pauschalisieren, aber gutheißen tue ich Deine Erfahrung auf keinen Fall. Hätte mich auch sprachlos gemacht.
    Alt Tante der IT, die oftmals viel mehr als ihre männlichen Wesen in der Nähe weiß, schicke ich die verkäufer meist weg oder Frage höchstens nach der ungefähren Lage des Objektes :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein pauschalisieren kann ich auch nicht. will ich auch nicht. ich werde beim media markt z.b sehr viel freundlicher behandelt.das fängt dort schon am telefon an. ich habe noch NIE beim saturn angerufen und wurde freundlich behandelt :(

      Löschen
  8. "Dass ich als Frau in einem Elektrofachmarkt wie faules Obst behandelt werde ist ja nix neues[...]"
    ist mir noch NIE passiert. nirgendwo. und ich bin auch eher geschminkt und schick als nerdig.
    also entweder hast du da echt pech gehabt, oder es liegt an tausend anderen sachen und nicht am geschlecht...aber wer sich den schuh anzieht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann hattest du glück^^
      vielleicht leide ich ja an spontanem gedächtnisverlust aber nach dem satz kam doch noch was oder?..also wegen "schuh anziehen" und so.."

      Löschen
  9. Ich habe gute und auch schlechte Erfahrungen gemacht. Es hängt wahrscheinlich stark mit dem Mitarbeiter und der Führung (wie Dani es so schön beschrieb) zusammen. Die letzte gute Erfahrung hatte ich erst vor kurzem. Ich brauchte ein HDMI-Kabel und wollte wissen ob das, was ich in der Hand hatte für die Playstation geeignet wäre. Der Berater hat mir das auch bejaht und hat mir sogar ein billigeres Produkt empfohlen, das ebenso gut ist. Es war noch ein recht junger engagierter Verkäufer, durchaus sympathisch. Aber ich kenne auch die von dir beschriebene Kehrseite. Wie oft bin ich muffeligen oder inkompetenten Beratern über den Weg gelaufen - da wusste ich als Kunde ja mehr als die in der eigentlichen Fachabteilung.
    Dein Brief ist aber genial geschrieben! Find ich gut so.

    AntwortenLöschen
  10. Achjaa, Saturn und Media Markt ^^

    Als ich mein Netbook gekauft habe war ich auch bei Media Markt. Da war bei den PC's zuerst n Mädel, das vll. 16 war und mich kompetent berten hat... NICHT. Zuerst hat sie mir die Schilder unter den einzelnen Modellen vorgelesen und jedes mit "das ist gut" kommentiert. Auf meine Frage hin, welches sie denn empfehlen würde, für einfaches in der Uni mitschreiben und Internetnutzung bekam ich die Antwort "die sind alle gut, nur die bunten da würde ich nicht nehmen, die sehen so 90er-mäßig aus, find ich nicht so schön, ist so alt." mit verlegenem Gekicher -.-
    SUPER! Ich und mein Vater, den ich mitgenommen hatte (weil ich ein Noob bin, was PC-Themen, wie Prozessor und sowas angeht)waren also soo viel schlauer. Gott sei Daank hatte mein Vater den heiligen Gral der PC-Abteilung gesichtet: DEN kompetenten Verkäufer. Den kannte mein Vadda schon (er treibt sich gerne mal in Elektromärkten rum ^^) und der war tatsächlich sehr kompetent. Er riet mir auch zu einem anderen Netbook, als die "bunten 90er" Modelle. Und was hat die Pia letztebdlich gekauft? Den Bunten :D Ich bin ein Mädchen, und ich will einen kleinen pastellgrünen Computer haben, wenn ich das will! ;-)

    Fazit: Man muss echt Schwein haben, um an was Kompetentes ranzukommen, und das find ich recht ärgerlich.

    AntwortenLöschen
  11. Ich muss sagen bisher habe ich nur schlechte Erfahrung mit dem Media Markt gemacht, zwecks Verkäufer in der Hifi und TV Abteilung.
    Bei Kamera und MP3 Player kann man nicht meckern. Da arbeiten junge, schnieke Frauen :D Und da gibts auch keine Probleme bei Reklamationen und Co.

    Hatte mal ein Vorstellungsgespräch in einem Saturn und da war der Leiter auch total lieb und gut drauf, sehr witzig und alles. Aber man kann das natürlich alles nicht pauschalisieren. Ich weiß zum Beispiel, dass in unserem Media Markt die Frauen an der Kasse, die Mutter einer Freundin aus der Arbeitsstelle gemobbt haben.
    Glaube es ist echt Glückssache wem man da gegenüber steht. Wie in jedem Geschäft heutzutage.

    AntwortenLöschen
  12. Find ich super von dir! Ich kann nur jedem raten, der die selben Erfahrungen macht, sich doch umgehend zu beschweren, denn nur so wird etwas verändert - wenn überhaupt!
    Zwar habe ich selber bei Saturn noch nicht so dramatische Erfahrungen gemacht - ausser die bekannte Wüste - aber beim Benefit Counter im KaDeWe wurde ich bitter enttäuscht...

    Ich wollte mich über die Produkte informieren und mir etwas nettes, allerdings kleines, gönnen. Als die Verkäuferin mitbekommen hatte, das ich kein Vermögen ausgeben wollte, sank ihre Lust an mir auf ein Tiefstpunkt. Als sie dann noch anfing mir spontan, ohne mich vorher zu fragen (!!!) Sachen ins Gesicht schmierte war ich völlig bedient. Dazu muss ich auch noch sagen, ihr Handrücken auf dem sie das Produkt vorher aufbrachte, war entzündet!!! Na schönen dank auch!

    Meine Beschwerdemail hatte damals leider nicht viel gebracht. Ich wurde zwar nochmal freundlich zum Counter eingeladen, man würde das gerne wieder gut machen...aber naja...da wurde ich nochmal enttäuscht. Ich wollte so gegen 13 uhr da sein, kam aber um 13.20 an, das erste was die Dame sagte war:"Hatten Sie nicht einen Termin um 13uhr?" - ähhh..nein ein Termin war nicht ausgemacht, es wurde lediglich gefragt wann ich denn vorbeikommen wollte.
    Dann wollte die gleich weitermachen wo ihre Kollegin aufgehört hatte, als ich den Pinsel auf mich zukommen sah, habe ich schnell abgewunken! Sowas geht garnicht!

    Bei Media Markt hatte ich auch schon mal derbe Probleme beim Umtauschen....erst als ich den Vorgesetzten sprechen wollte gings ganz plötzlich....naja,dass ist eine andere Geschichte..

    Sorry für den langen Kommentar!

    AntwortenLöschen
  13. Nabend,

    also, an deiner Stelle würde ich nun den Namen eines Vorgesetzten in Erfahrung bringen (geht in Foren ganz gut) und diesem Herrn eine nette Mail oder Brief schreiben mit sämtlichen Namen und allem. Am besten ist natürlich, wenn man ne Durchwahlnummer rausbekommt und anrufen kann.

    Ich würde das so nicht auf mir sitzen lassen!!

    LG

    AntwortenLöschen
  14. Oje, das zeigt mal wieder wie unkompetent der Laden ist. Ich hab zwar selber noch nie nach irgendetwas gefragt, aber man kriegt ja schonmal das ein oder andere Kundengespräch mit - und auch mir ist da schon Seltsames unter die Ohren gekommen!
    Bei Saturn oder Media Markt kaufe ich sowieso (fast) nicht ein, hab grad überlegt wie oft ich dort in den letzten Jahren etwas mitgenommen habe und mir fällt irgendwie nur zweimal ein - und da waren es auch nur Dvds im Angebot. Der Laden ist für ich eher eine "Teststation" - reingehen, Produkt angucken und anfassen, dann nach Hause gehen und online (vor allem auch billiger) kaufen. Zumal Saturn auch bezüglich Rücknahme und Gewährleistung ja nicht so kundenfreundlich sein soll und oft rumzickt!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  15. Saturn und Media Markt gehören zu einem Konzern. Schaut euch doch mal alle den großen MediaMarkt-Test an...sehr aufschlussreich.
    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, wenn man ein fragendes Gesicht macht,weil man etwas sucht oder auch zeigt, dass man nicht ganz so doof ist wie man aussieht,und eher dem Verkäufer selber etwas verkaufen könnte, bekommen die Verkäufer Angst und nehmen reißaus! Das ist kein Einzelfall gewesen.

    AntwortenLöschen
  16. Ich bestelle inzwischen fast alles im Internet und als bei Amazon mal was schief gelaufen ist, kam in kuerzester Zeit eine Entschuldigungsmail und ein 20 Euro Gutschein. Viel bequemer zuhause.
    Bei Media Markt hat mich bloß mal so ein Nintendo-Mensch, der Werbung für Professor Layton suuuperüberrascht angeguckt, dass ich als aufgetakeltes Mädchen, das Raetsel, dass er mir unter die Nase gehalten hat, so schnell gelöst habe. >.>

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön geschriebener Beitrag. Ich glaube wirklich, dass man sich öfter mal die Mühe machen sollte, seinen Unmut über eine Behandlung - egal in welchem Laden - kundzutun. Nur so kann sich da was ändern. Ich werd mir das auch selbst in Zukunft auf die Fahne schreiben, falls ich irgendwo mal wieder blöd behandelt werde. Merci für deine Anregung.

    LG,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Unglaublich.
    Ich finde es super, dass du dich nun auch an Pelikan gewendet hat. Die Geschichte mit den Druckerpatronen klingt etwas abenteuerlich...

    Solche extremen Erafahrungen habe ich bisher noch nicht gemacht. Allerdings gehe ich in der Regel zu MediaMarkt. Gehören die nicht eh irgendwie zusammen oder habe ich mal etwas falsch verstanden?
    Dort suche ich jedenfalls manchmal auch manchmal gute 10 Minuten nach einem Mitarbeiter für die entsprechende Abteilung, aber dafür wird mir immer geholfen. Zu Conrad wollte mich dort auch schon mal jemand schicken, aber das nur aus dem einfachen Grund, dass Conrad gerade bei speziellen Teilen eine größere Auswahl besitzen soll.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  19. Bin gespannt auf die Reaktion von Pelikan!

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde das ja gut, dass du dich einsetzt für die anderen Kunden, aber ich glaube das ganze kann man ein klein wenig sachlicher schreiben. Nicht, dass deine Gefühle falsch sind, aber so bringt es offensichtlich nichts. Hab die Erfahrung gemacht, dass sachliche, freundliche Anfragen oder Feedbacks immer mehr bringen. Ob das jetzt angemessen ist oder nicht, sei mal dahin gestellt xD

    Kenne das ganze nicht so von unserem Saturn, da kommt gar nicht erst ein Mitarbeiter :D Wobei eine sehr kompetente Dame dabei ist, die ihren Job liebt und zu Brotbackautomaten wie zu PC Kabeln Auskunft gibt, die über das normale raus geht.

    AntwortenLöschen
  21. Ich musste ein wenig schmunzeln, als du geschrieben hast, dass du jetzt nur noch zu Media Markt gehst... Am Ende lacht der Firmenchef, der sowohl Saturn als auch Media Markt unter seinen Fittichen hat.

    Und leider muss ich Summi hier über mir zustimmen: Ein sachlicher Brief wäre besser und vor allem professioneller gewesen. Gab es da mal nicht ein Sprichwort, dass man im Ärger oder Zorn keinen Brief schreiben sollte? Was hat dich denn überhaupt so krass auf die Palme gebracht? Ich würde ehrlich gesagt meine Schlüsse aus der ganzen Sache ziehen, eventuell eine klare, sachliche Beschwerde an Saturn schicken und einfach nicht mehr hingehen.

    Was wolltest du mit dem Anruf denn erreichen? Du wolltest kein Geld, keinen Gutschein und keine halbgare Entschuldigung, aber was erwartest du denn von Call Center-Mitarbeitern, die wahrscheinlich nicht mal den Mindestlohn erhalten und sich jeden Tag Dutzende Beschwerden anhören dürfen? Beschwerden über Dinge, für die sie nun mal nichts können. Wie oft werden diese Leute für Andere ihren Kopf hinhalten und Blitzableiter spielen müssen? Natürlich sollten auch diese Menschen freundlich sein - ist ja schließlich ihr Job. Das kann man ihnen ankreiden und auch darüber kannst du dich beschweren, wenn es dir das wert ist.

    Versteh' mich nicht falsch, ich möchte auch zuvorkommend behandelt und nicht veräppelt werden, und ich hab mich schon oft genug über hochnäsige, auf Kunden herabblickende, schlecht informierte Verkäufer geärgert, aber diese Energie, die du hier reinsteckst, finde ich persönlich ein wenig too much. Auch wenn es ums Prinzip geht.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hallo Caro,

      hmm, ich habe das Gefühl. du hast nicht wirklich meinen Beitrag gelesen, kann das sein?
      Wo steht denn, dass ich jetzt nur noch zu Media Markt gehe? 1. habe ich nur gesagt, dass die Bedienung bei MM eindeutig besser ist und 2. kaufe ich 99% meiner Sachen (wie auch das Kabel) online. Dass ich nur noch zu MM gehe steht nirgens. Ich weiss, dass die 2 zusammen gehören.

      Ich frage mich was genau nun nicht so sachlich ist. Wurde ich ausfallend oder beleidigend? habe ich gedroht?
      Meine Beschwerden wurden bisher alle so geschrieben, ich kann nicht anders ;) und bisher, so steht es auch in meinem Beitrag, habe ich immer positive Erfahrungen gemacht. Warum sollte ich es also ändern? Klar, ich hätt auch 10 mal das Wort "Scheisse" und "Arschlöcher" verwenden können...das wäre meiner Meinung nach nicht mehr sachlich gewesen ;)

      Zum Thema Call-Center-Mitarbeiterin. Auch hier scheinst du nicht richtig gelesen zu haben. 1. wurde ICH angerufen. Nicht ich habe bei Saturn angerufen, jedenfalls nicht von mir aus sondern als Rückruf. 2. Wo steht da etwas von Callcenter? die Dame mit der ich gesprochen habe ist in der Filiale Nürnberg in einem Bereich zuständig in dem sie sich NUR mit Beschwerden auseinandersetzt. Nix Callcenter also.
      3. Ich bin auch immer wieder der Meinung "Mensch, nimms demjenigen nicht übel, der durfte sich den ganzen Tag irgendein Gemotze anhören", aber auf der anderen Seite, wenn ich nix von Kundenfreundlichkeit wissen will, darf ich nicht in den Verkauf und mich nicht mit Menschen außeinandersetzen. Es gibt ein Chinesisches Sprichwort das sagt "Wenn du nicht lächeln kannst, eröffne kein Geschäft". Und gerade bei jemanden der sich den ganzen Tag mit Beschwerden beschäftigt und laut eigener Aussage ja SO geschockt war über meine Kritik..von dem hätte ich mehr freunldichkeit erwartet.

      Was ich erreichen wollte? Dass die Firma Saturn vielleicht einmal erfährt wie ihre Verkäufer mit Kunden und Marken, die sie selbst verkaufen, umgehen. Als lapidare Antwort bekam ich darauf hin auch nur den Satz "Die werden geschult, aber viele sind einfach nicht in der Lage ein Kundengespräch zu führen". Und das ist die Aussage einer Saturn-Mitarbeiterin, dass muss man sich mal vorstellen!
      Außerdem denk ich interessiert es auch die Firma Pelikan, die schon seit sehr sehr langer zeit besteht, wie Verkäufer ihre Produkte schlechtreden. Hier darf man ja nicht von einem Einzelfall ausgehen. Wer weiss, wie lange das schon geht und nicht nur von einem Mitarbeiter aus. Soetwas spricht sich ja auch weiter.
      Aber wie man ja sieht wird man mit so einer Kritik bei Saturn nicht wirklich für voll genommen. Ich habe das ganze nun auch weiter an die Pressestelle von Pelikan geleitet, ich bin gespannt was die dazu sagen. Die Begeisterung wie dort ihr Prdoukte angeprießen werden, wird sicherlich grenzenlos sein.

      Auch wenn das nun etwas motzig klingt, aber wo ich meine Energie reinstecke ist immer noch mir überlassen. Es liese sich nun auch darüber streiten, dass du sehr viel Energie und Zeit darin investiert hast einen Kommentar zu schreiben in dem die Dinge verdreht wurden und einfach so nicht von mir geschrieben wurden.

      Schöne Grüße
      Lisa

      Löschen
    3. Ich kann Caro in ihren Punkten nur unterstützen und meiner Meinung nach wären Rechtschreibkenntnisse und die Angabe der Namen der Mitarbeiter, welches Kabel du überhaupt gesucht hast, ein Anfang gewesen. So ist und bleibt es leider sehr unprofessionell, tut mir Leid.

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
    4. Hallo Katharina,

      hmm ich denke doch mal es genügt wenn ich der Mitarbeiterin am Telefon Namen nenne.Sie im Internet zu präsentieren finde ich persönlich alles andere als professionell.
      Und wenn du den Beitrag richtig gelesen hättest, hättest du auch gesehen welches Kabel ich gesucht habe. Auch wenn ich persönlich keine Ahnung habe was das damit zutun hat?
      Und was dir an meienr Rechtschreibung nicht passt würde mich auch sehr interessieren.

      Sorry, aber wenn vorne und hinten nix stimmt, dann kann ich solch einen Kommentar nur sehr schwer ernst nehmen.

      Gruß Lisa

      Löschen
    5. @ Lisa: Tut mir leid, da hab ich wohl ein paar Sachen falsch verstanden. Ich danke dir für die Aufklärung.

      Ich wollte dich auf keinen Fall angreifen, sondern habe nur meine Meinung gesagt. Das war es doch, wonach du am Ende des Posts gefragt hast.

      Liebe Grüße
      Caro

      Löschen
  22. Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh da könnte ich was von Media Markt erzählen.

    Und ich hätte genauso reagiert. Egal ob Saturn oder MM zusammen gehören. Wenn die Kunden kein Feedback geben egal ob Telefonisch oder Schriftlich kann sich nichts ändern.

    Ich bin so ich gehe erst den kleinen Weg - direkt und wenn das nix nutzt, dann schriftlich.
    Und auch wenn man am Telefon arbeitet und auch nicht viel erreichen kann als MA bzw. solche Sachen nicht entscheiden kann - kann man selbst als solche Mitarbeiterin dem Kunden freundlich gegenüber treten. Zur Not kann man immer noch sagen Frau ... es tut mir leid - aber damit es bearbeitet werden kann schicken sie uns ein Brief. Oder moment ich fragen meinen Chef usw. usw. usw.! Ich bin genauso ich lasse mir auch nichts gefallen. Den ich bin der zahlende Kunde.

    Wenn man selbst nichts sagt, werden anderen Kunden weiter blöd behandelt. Sagen mehr Kunden mal was dagegen - nur so kann es sich bessern.

    Und wenn der MA kein Bock hat - Sorry das geht nicht - Dann sollte er den Job wechseln.
    Oder wenn er keine Ahnung hat soll er sich informieren oder auch den Job wechseln.

    LG

    AntwortenLöschen
  23. xD Also ich muss schon sagen, dieser Eintrag hat mich sehr erheitert, wobei es natürlich ganz und gar nicht zum lachen ist.

    Ich persönlich habe noch nie schlechte Erfahrungen bei Saturn oder Mediamarkt gemacht.
    Nie! Aber vll. ist es in Tirol einfach anders xD
    Wär ja auch abnormal, wenn das wirklich in jeder Filiale so abgehen würde.

    Mich würde wirklich sehr intressieren, was Pelikan antwortet :)

    LG

    AntwortenLöschen
  24. Krass, was in Nürnberg im Saturn so abgeht – wobei ich muss sagen, hier in Erlangen geh ich eigentlich auch nur in in den Laden, wenn ich genau weiß, was ich will und wo es liegt und ich dazu keinen Berater brauche ;)

    AntwortenLöschen
  25. Vielleicht waren die Mitarbeiter auch einfach verwirrt, wenn du Nullkabel gesagt hast. Das Ding heißt nämlich Nullmodemkabel.
    Ich persönlich kauf des öfteren im Saturn und MediaMarkt, weil ich dort fast alles krieg. Probleme mit den Mitarbeitern hatte ich bisher auch keine, da ich weiß was ich suchen muss und wo ich suchen muss. Weil ich mich auch auf dem Gebiet der Technik sehr gut auskenne, lass ich mir auch nichts aufschwatzen. Da belehre ich eher noch die Mitarbeiter, die dann still sind und nicht mehr weiter wissen :D

    AntwortenLöschen
  26. Hallo;) also ich kann auch nur sagen Saturn ist wirklich unmöglich! Ich wollte dort mal neue Ohrenstöpsel kaufen... Ich fragte eine Verkäuferin um Rat, da in meine kleinen Ohren nur die von Appel passen, diese mir aber zu teuer waren (als Schülerin der 10 Klasse kann man nicht knapp 50 Euro für sowas ausgeben!) Ich habe fälschlicher weise angenommen sie könnte mir andere in der selben Größe empfehlen... Die 'freundliche' und sehr genervte Frau sagte mir dann das Appel der letzte s****ß sei und ich doch einfach ein paar andere nehmen sollte. Als ich ihr zum zweiten mal mein Problem erläuterte wurde mir gesagt: sie würde sich nicht um meinen Kinderkram kümmern sie hätte gleich Mittagspause und sicherlich besseres zu tun als einem Kind bei der suche nach Ohrstöpseln zu helfen. Nunja:) ich bin ja nicht auf den Mund gefallen. Und so gehe zur Geschäftsleitung die mich dann darauf hinwies, dass ich wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank habe, weil ich wegen solchen Kleinigkeiten zu ihnen kommen würde. :) Ich gehe sicherlich nicht mehr zu Saturn!
    Lg

    AntwortenLöschen

test

Test